Termin vereinbaren

Wir geben Ihnen allen Grund zum Lächeln.

In unserem Mundraum leben unterschiedlichste Bakterien, die sich im Idealfall die Balance halten. Doch manchmal kippt das Verhältnis und die Bakterien, die für die Entstehung von Karies verantwortlich sind, können unbehelligt Schaden anrichten: Löcher in der Zahnhülle entstehen. Wann in diesem Fall eine Füllung nötig wird und welche Füllung Ihren natürlichen Zahn in Aussehen und Funktion am besten ergänzt und unterstützt, erfahren Sie hier.


Wann braucht man eine Füllung?

Da die moderne Zahnmedizin den Erhalt der natürlichen Zähne in den Vordergrund stellt, wird nicht mehr jedem winzigen Karies-Schaden direkt mit dem Bohrer zuleibe gerückt. So manch kleine Stelle bleibt jahrelang ohne Veränderung. Erst wenn sich der Schaden vergrößert und er eine tatsächliche Gefahr für die Zahngesundheit darstellt, muss gebohrt werden. Dabei wird der beschädigte Teil des Zahns von Karies befreit, bevor das entstandene Loch dicht verschlossen wird. Dafür kommt eine Füllung zum Einsatz, die im besten Fall nicht nur das Loch verschließt, sondern den verloren gegangenen Teil des Zahns ersetzt – sowohl optisch als auch funktionell.

Welche Füllung verwenden wir in der Zahnarzt-Praxis im Baderhof?

In der Regel legen wir hochwertige, mehrschichtige Kompositfüllungen mit morphologischer Kauflächengestaltung an. Was für Sie wie Fachchinesisch klingen mag, bedeutet für uns, dass wir gern mit einer Füllung arbeiten, die die verlorengegangene Substanz und deren Eigenschaften bestmöglich ersetzt. Die Kompositfüllung ist eine keramikverstärkte Kunststofffüllung, die sich nahtlos in den Zahn einfügt. In diesem Fall bearbeiten wir die Füllung so lange, bis Sie sich wirklich wohl fühlen und Ihre Zähne optimal aufeinander passen. So vermeiden wir kurz- oder langfristige Funktionsstörungen wie Kiefer- oder Kopfschmerzen. Diese Art der Versorgung ist für kleinere Defekte gut geeignet.

Unsichtbare Füllungen für Zähne im Lächelbereich

Frontzähne und sichtbare Seitenzähne sind ein ästhetischer Sonderfall. Denn während eine abweichende Zahnfarbe oder ein verfärbter Rand um die Füllung im hinteren Bereich des Gebisses kaum auffällt, stehen die beim Lächeln sichtbaren Zähne stets im Rampenlicht. Damit Sie trotz eines Schadens an den Frontzähnen oder sichtbaren Seitenzähnen ungehemmt Lächeln und Lachen können, ohne sich Gedanken über Ihre Füllungen zu machen, verwenden wir hier das Komposit von Lorenzo Vanini: Hiermit sind Kompositfüllungen auf höchstem ästhetischen Niveau möglich, die quasi nicht mehr vom eigenen Zahn unterschieden werden können. Zudem weisen sie eine noch bessere Polierbarkeit auf und bieten damit kaum Angriffsfläche für Verfärbungen durch Kaffee, rote Beete oder andere färbende Lebens- und Genussmittel.

Behandlungsablauf

Der Kariesschaden im Zahn wird zunächst mit unterschiedlichen Bohrern und Schallinstrumenten so weit bearbeitet, dass alle Bakterien sicher entfernt werden und das Loch ideal zur Füllung vorbereitet ist. Anschließend wird das Füllungsmaterial in den Zahn eingebracht. Hierbei achten wir besonders auf die von der Natur vorgegebene Morphologie und Funktion des Zahns. Ein Färbepapier zeigt uns, an welchen Stellen die Füllung noch nicht ideal mit dem darüber liegenden Zahn harmoniert. Diese Stellen werden noch etwas angepasst und anschließend auf Hochglanz poliert.

Eine Betäubung ist bei Füllungen in der Regel immer erforderlich. Ausnahmen gibt es nur bei sehr kleinen Füllungen oder Versiegelungen.

Für eine Kompositfüllung benötigen wir in der Regel ca. 30 Minuten. Dies variiert jedoch stark in Abhängigkeit von der Größe und verschiedenen anderen Faktoren.

Da die Kosten sehr individuell ausfallen können, beraten wir Sie zu den unterschiedlichen Materialien und Kosten gern persönlich.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Termine vereinbaren

Tel. 089.960 32 790

Zahnärzte im Baderhof
Dr. Caroline Größer & Dr. Julian Größer

Praxisöffnungszeiten:

Mo+Fr 8 – 12.30, 13.30 – 17 Uhr
Di+Do 8 – 12.30, 13.30 – 18.30 Uhr
Mi 11 – 12.30, 13.30 – 20 Uhr